"Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
Sterne, Blumen und Kinder.
"

Dante Alighieri

4. Leistungen des Familienzentrums für Familien

Im Folgenden sind die Leistungen unseres Zentrums aufgeführt. Wir gehen davon aus, dass sich unsere Leistungen in den folgenden Jahren an den festzustellenden Bedürfnissen orientieren und verändern werden.

  • Unter Punkt A sind die Angebote aufgeführt, die im Familienzentrum für die Familien unserer Tageseinrichtung stattfinden.
  • Unter Punkt B sind die Leistungen aufgeführt, die wir vermitteln.
  • Unter Punkt C haben wir unsere Kooperationspartner mit ihren Leistungen für unser Familienzentrum aufgeführt.
  • Unter Punkt 5 finden Sie Leistungen für alle Familien unserer Kommune.

A. Leistungen, die im Zentrum angeboten werden:

  • Familienfreundliches und kindorientiertes Eingewöhnungskonzept
  • Hausbesuche
  • Betreuung für unter Dreijährige in den KiBiz-Gruppenformen I und II ab 5 Monaten
  • Beratungsführer für Eltern und Erzieherinnen
    • Institutionelle Hilfe
    • Diagnostik
    • Trauerbegleitung
    • Private Hilfe
  • Bildungsdokumentation
    • Entwicklungsbogen für jedes Kind
    • Entwicklungsgespräche
    • BaSik-Beobachtungsbögen
  • Sprachfördermaßnahmen
    • Tägliche Sitzung des Kinderparlamentes
    • Projektarbeit
      "In der Projektarbeit explodiert die Sprache!" (L. Malaguzzi)
    • Bewegtes Theater
    • Vorlesen und Erzählen
    • Verfahren zur Früherkennung
    • Elterngesprächsabend zur Sprachentwicklung
    • Elternabend zur Sprachförderung
    • Logopädische Beratung
  • Nachmittagsangebote für die Tagesstättenkinder wie zum Beispiel große und kleine Malschule, Bewegungsspass und Theater
  • Beratung im Familienzentrum durch Mitarbeiterinnen mit Spezialisierungen
    • Elternberatung
    • Sprachentwicklung und -förderung
    • Theaterpädagogik
    • Bewegungsförderung
    • Kunstpädagogik
    • Musikpädagogik
    • Kinderschutz
    • Gesundheitsförderung
    • Religionspädagogik
    • Reggio-Pädagogik
  • Konzeption zum Themenbereich "Arme Kinder in Tageseinrichtungen"
    • Geschenktisch
    • Obstteller am Nachmittag
    • Brot für Kinder ohne Frühstück
    • wenige geldwerten Aktionen
    • Unterstützung zum Mittagessen
  • Offene Sprechstunde für Erziehungs- und Familienberatung
    • einmal im Monat durch Mitarbeiterinnen des Familienzentrums oder die Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises
    • Regelmäßige Elternsprechtage im Familienzentrum an mindestens drei Terminen im Jahr für unterschiedliche Altersstufen
    • Spontane Beratungsgespräche aus aktuellem Anlass
  • Elterncafé
    • Teilnehmerzentriertes Angebot
    • zweimal im Monat freitags von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr
  • Elternseminare /-kurse wie zum Beispiel
    • Kurs "Starke Eltern - starke Kinder"
    • Kurs "Erste Hilfe am Kind"
  • Vater-Kind-Aktionen wie zum Beispiel
    • Drachen basteln
    • Indianertag
  • Gesprächsabende für Eltern zu Themen wie
    • Geschwisterkinder
    • Konfliktlösungen
    • Lernen
    • Legasthenie und andere Lernschwächen
    • Sprachentwicklung und Sprachförderung
  • Einladung zur Hospitation in der Tageseinrichtung für Kinder mit gemeinsamer anschließender Auswertung
  • Elternmitwirkung
    • Mitarbeit im Elternbeirat und Förderverein
    • Begleitung von pädagogischen Angeboten
    • Vorbereitung von Festen
    • Helferlisten
    • Exkursionen
  • Elterninformationen
    • Elternbriefe
    • Infowände
    • Stellwände
    • Bildungsdokumentationen
    • Tagespresse
    • Anmeldenachmittage mit Hausführung
    • Offene Tür
    • Flyer
    • Homepage
  • Bedarfsabfrage
    • Jährliche Umfrage zu den Öffnungszeiten
    • Jährliche Abfrage zur
      • Eingewöhnung
      • Bildungsdokumentation
    • jährliche Elternbefragung zu den Angeboten des Familienzentrums
  • Mittags-Mahlzeiten
    • Vollwertige Mahlzeiten werden in der Einrichtung von unserer Köchin frisch zubereitet
  • Feste und Feiern
  • Gottesdienste für Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde
    • Kirchen-Kids - Kleinkinder-Wortgottesdienst einmal im Monat
    • Familienmessen
    • im Jahreskreislauf
  • Notfallbetreuung - auch für Geschwisterkinder
  • Zusammenarbeit mit anderen Tageseinrichtungen
    • Betreuung während der Schließungszeiten
    • Absprache der Schließungszeiten im Rat der Tageseinrichtung
    • Aushang von Angeboten
    • Gemeinsame Konferenzen auf kommunaler Ebene
    • Koordinierung der Aufnahmeprozesse
  • Zusammenarbeit mit den Grundschulen
    • Gemeinsame Arbeitskreise
    • Gemeinsame Informationsveranstaltungen für Eltern
    • Gegenseitige Hospitationen
    • Beratungsgespräche zur Einschulung
    • Schulbesuche der künftigen Grundschüler
    • Besuche von Grundschülern in den Schulferien
  • Beratung mit Kinderärzten und Therapeuten in Absprache mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit der Frühförderstelle

B. Vermittlung von Leistungen

  • Tagespflege
  • Stärkung und Vermittlung von Nachbarschaftshilfe
  • Abhol- und Bringgemeinschaften
  • Familienhilfe der Caritas oder des SKF
  • Hilfe zur Erreichbarkeit von Therapien und Praxen
  • Eltern-Kind-Gruppen
  • Familienberatung
  • Elternbildungsangebote

C. Unsere Kooperationspartner und ihre Leistungen

  • Mutter-Kind-Gruppen:
    Deutscher Kinderschutzbund Neunkirchen-Seelscheid
  • Elternbildungsangebote:
    Katholisches Bildungswerk Bonn
  • Erziehungs- und Familienberatung:
    Erziehungs- und Familienberatungsstelle Rhein-Sieg-Kreis
  • Gordon-Familientraining:
    Frau Friederike Weinreich
  • Psychomotorik:
    Frau Dagmar Bekiesch
  • Kindertagespflege:
    Beratung Jugendhilfezentrum Neunkirchen-Seelscheid
  • Birdie Bird: Englisch für Vorschulkinder mit Walli Roggelin